tdmsystems
Kundenlogin X
MES-Systeme

MES-Systeme

Feinplanung der Produktion: Werkzeugdaten machen den Unterschied!

Eine ganzheitliche Feinplanung aller Fertigungsressourcen funktioniert nur mit verifizierten Werkzeugdaten. Ihr MES-System verwaltet Daten der gesamten Fertigungsressourcen – bis auf Daten der Betriebsmittel, die am Ende den Unterschied machen können. Die Schnittstelle TDM-/MES-Systeme ermöglicht eine exakte Planung und Vorbereitung der Produktionsaufträge. Zu wissen, welche Werkzeuge verfügbar sind, welche tatsächlich vorbereitet werden müssen und wann es Sinn macht, mit dem Rüsten eines Auftrages zu beginnen – das geht nur mit einer Anbindung Ihres MES-Systems an TDM.

Funktionen

  • Planung aller Betriebsmittel, inklusive Messmittel und Vorrichtungen parallel zur MES-Planung
  • Bereitstellung von NC-Dokumenten, wie NC-Programme und CAD-Daten
  • Kalkulation des Werkzeugbedarfs auf Basis von Differenzlisten (Vergleich Werkzeugbedarf der Aufträge)
  • Unterstützung der Auftragseinplanung durch Prüfung  der Werkzeugverfügbarkeit
  • Rüstprozessoptimierung durch Übertragung der Werkzeugbelade-/Entladelisten zum MES
  • Werkzeugdaten ermöglichen die Realisierung eines kompletten KVPs
  • TDM-Werkzeug-Offsetdaten lassen sich prozesssicher in die  Maschinensteuerung übertragen
  • Maschinen- und Werkzeugdaten werden über das MES in TDM rückübertragen und bilden so reproduzierbare Schnittwerte für die CAM-Planung

Vorteile

Kosteneinsparung

Kostenersparnis
Werkzeuge, Vorrichtungen und Messmittel stehen pünktlich zum Rüsten an der Maschine – keine werkzeugbedingten Maschinenstillstände.

Prozessoptimierung

Optimierung der Prozesse
Feinplanung und Werkzeugbereitstellung mit Offsetübertragung gehen Hand in Hand

Zentrale Datenbank

Zentrale Datenbank
Zurückfließende Maschinendaten erlauben eine Standzeitbetrachtung, erweitern die Schnittwerte der Komplettwerkzeuge und sorgen für eine kontinuierliche verbesserte NC-Planung

  • BroschüreExcellence in Tool Lifecycle Management (pdf)
ia youtube linkedin