tdmsystems
Kundenlogin X

Interview mit Stefanie Lehmann, Teamleiterin Vertriebsinnendienst / Ausbildung

Stefanie Lehmann ist seit 2006 im Vertriebsinnendienst bei TDM Systems. Was ihr Aufgabengebiet ausmacht und was für Qualifikationen man für diesen Bereich mitbringen muss, erzählt sie im Interview.

Stefanie Lehmann, Teamleiterin Vertriebsinnendienst / Ausbildung
Stefanie Lehmann, Teamleiterin Vertriebsinnendienst / Leitung Ausbildung

Frau Lehmann, wie sind Sie zu TDM Systems gekommen?

SL: Ich habe hier 2006 nach der mittleren Reife meine Ausbildung gemacht. Ich bin also sozusagen ein Eigengewächs. Nach der Ausbildung hatte ich den Wunsch, einen höheren Schulabschluss zu erwerben und habe dann berufsbegleitend das einjährige Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife besucht und erfolgreich abgeschlossen. TDM Systems hat dies mit einer Reduzierung der Arbeitszeit ermöglicht, für diese Flexibilität war ich sehr dankbar. Danach habe ich mich regelmäßig durch interne Schulungen weitergebildet, unter anderem habe ich bei der IHK die Ausbildereignungsprüfung nach der AEVO abgelegt. Seit vier Jahren leite ich jetzt die kaufmännische Ausbildung und bin seit zwei Jahren Teamleiterin im Vertriebsinnendienst. Seit Sommer bin ich zudem für die gesamten Ausbildungsberufe bei TDM Systems zuständig.

 

Warum haben Sie sich gerade für TDM Systems entschieden?

SL: Nach meinen Bewerbungen hatte ich verschiedene Stellen in Aussicht. Die Entscheidung war letztendlich aber schnell gefallen, denn bei TDM Systems habe ich mich von Anfang an wohl gefühlt. Die potenziellen Kollegen und die Atmosphäre haben mich einfach überzeugt.

 

Wie sehen denn die typischen Aufgaben eines Vertriebsinnendienstmitarbeiters bei TDM Systems aus?

SL: Die Aufgaben sind sehr vielseitig. Der Beruf entwickelt sich für mich immer mehr weg von einer klassischen Sachbearbeiterstelle. Ich sehe uns hier als Allrounder, die nicht nur klassische Aufgaben wie Angebotserstellung erledigen, sondern auch andere Projekte betreuen. Wir unterstützen den Außendienstmitarbeiter in allem was möglich ist, sowohl national als auch international. Zusammen mit dem Marketing übernehmen wir auch die Organisation und Planung von Events. Wir arbeiten nicht nach einer strikten Aufgabenteilung, sondern oft Hand in Hand mit anderen Abteilungen in Teamprojekten.

 

Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit bei TDM Systems?

SL: (Lacht). Mir gefällt, dass alles auf einen zukommen kann. Das macht die Arbeit einfach so abwechslungsreich und spannend. Letztes Jahr durfte ich beispielsweise für ein Projekt zu unserer Tochterfirma in die USA fliegen. Ich sitze nicht nur im Büro und arbeite meine Aufgaben ab, sondern habe viel Freiraum, meine Arbeit selbst zu gestalten. Bei vielen Projekten im Unternehmen ist der Vertriebsinnendienst beteiligt, schließlich geht es auch um die Angebotserstellung und Lizenz- und Artikelverwaltung. So eignen wir uns immer neues Wissen an und entwickeln uns weiter.  Was mir auch sehr am Herzen liegt, ist unser Projekt mit der KBF (Körperbehindertenförderung) Reutlingen. Seit drei Jahren kommt mindestens einmal im Jahr ein Schüler der KBF für ein sechswöchiges Praktikum zu uns. Im Austausch schicken wir unsere Auszubildenden für ein soziales Praktikum nach Reutlingen. Das Projekt ist für beide Parteien eine große Bereicherung.

Stefanie Lehmann, Teamleiterin Vertriebsinnendienst / Ausbildung
Stefanie Lehmann, Teamleiterin Vertriebsinnendienst / Leitung Ausbildung

Welche Eigenschaften sollte man für diesen Job mitbringen?

SL: Gute Eigenschaften sind auf jeden Fall Aufgeschlossenheit, Flexibilität und die Fähigkeit, über den Tellerrand zu schauen. Der Bereich verlangt natürlich schon, dass man gut mit Zahlen umgehen kann und es ist sehr hilfreich mindestens eine Fremdsprache zu sprechen, da wir international arbeiten. Doch für mich steht die Persönlichkeit des Menschen an erster Stelle und dass er oder sie gut ins Team passt.

 

Welchen Stellenwert hat das Thema Ausbildung für Sie als Leiterin dieses Bereiches bei TDM Systems?

SL: Ausbildung ist und war schon immer ein Grundpfeiler der Personalpolitik bei TDM Systems. Wir entwickeln mit TDM ein Nischenprodukt, das vom Know-how und den Ideen der Mitarbeiter lebt.  Ein Teil unseres Erfolges basiert sicherlich auf der Ausbildung direkt bei uns im Unternehmen.

 

Noch ein letztes „Wort“?

SL: Ich würde mich freuen, wenn einer meiner zukünftigen Kollegen Fitness-Trainer ist. (Lacht). Wir haben nämlich so viele talentierte Bäcker bei TDM und das High-Board neben meinem Arbeitsplatz wurde zur internen „Kuchen-Bar“ auserkoren. Da brauchen wir ein kleines Gegengewicht.

ia youtube linkedin